Das Buch zum Florenberg : Hier erhältlich
Anlässlich des 500-jährigen Bestehens der Kirche auf dem Florenberg hat der Förderverein Florenberg 1998 e.V. ein Buch über die Geschichte und Geschichten zum Florenberg herausgebracht. Neben geschichtlicher Information sowie vielen Abbildungen schildern Zeitzeugen ihre persönlichen Erlebnisse mit dem Florenberg. Ein Buch für alle heimatkundlich Interessierten
Einrichtung einer Kulturscheune auf dem Florenberg Der Förderverein erweitert das kulturelle Spektrum auf dem Florenberg durch einvielfältiges Angebot in der neu gestalteten Kulturscheune. Sie hat den Namen `KulturZeitRaum´ erhalten. Die Namensgebung verweist darauf, dass dieser Ort drei wichtige Elemente miteinander verbindet: das kulturelle Ereignis, die Zeit, die man dafür einräumt und den Raum, den man einem solchen Ereignis zeitigt; auf unterschiedliche Weise lassen sich die einzelnen Wortfragmente zu neuen Komposita verbinden: Kulturzeit, Zeitraum, Kulturraum.
Informationen zur Kulturscheune Der Förderverein Der Florenberg News Veranstaltungen Der KulturZeitRaum Gottesdienst Führungen Funde + Schmuckstücke Mitglied + Spenden Kontakt Impressum
Die gestohlene Pieta ist zurückgekehrt !!
Im Jahr 1977 wurde die Pieta, die eine besondere Ausrichtung Mariens und des Gottessohnes zeigt, zusammen mit dem hölzernen Deckel des Taufsteins (1500) gestohlen. Jetzt ist die Pieta nach vielen Umwegen und zähen Verhandlungen wieder im Besitz der Kirchengemeinde. Die Figur soll – können die Termine eingehalten werden – am 15. August 2020, dem Fest Maria Himmelfahrt, wieder in die Bergkirche zurück-kehren.
Informationen zur Pieta
Pflasterarbeiten rund um die Florenbergkirche April/Mai 2020 Der Vorstand des Fördervereins hat am Ende des letzten Jahres beschlossen, die Zugänglichkeit in das Gelände zu verbessern und weitgehend barrierefrei zu machen. Hinzu kommt, dass die Pflege deutlich erleichtert wird. Die Arbeiten sind weit fortgeschritten und werden im Mai wahrscheinlich noch zu Ende gehen. Die Ausschachtungs- und Gründungsarbeiten wurden von der Fa. Willy Leinweber aus Pilgerzell vorgenommen. Die Pflasterarbeiten werden von kundigen Vereinsmitgliedern vorgenommen. Das Pflaster wurde in einer harmonische Farbe zum Kirchenbau ausgewählt. Einen ersten Eindruck vermitteln Ihnen einige Bilder zu den Arbeiten.
Das Buch zum Florenberg
Bildergalerie
Förderverein saniert altes Backhaus innerhalb des Ensembles Das Backhaus im historischen Florenberg-Ensemble musste aus aktuellem Anlass saniert werden. Die Außenwand an der Nordseite zeigte erhebliche Nässeschäden und beginnende Schimmelbildung.
Informationen zur Sanierung News